Dosierung und Art der Anwendung von PEMAZYRE — 1 von 5

PEMAZYRE wird einmal täglich eingenommen

PEMAZYRE wird in 21-tägigen Zyklen verabreicht, bestehend aus einer einmal täglichen oralen Gabe über 14 Tage, gefolgt von 7 therapiefreien Tagen1

Die empfohlene Dosierung von PEMAZYRE ist 13,5 mg einmal täglich, oral eingenommen, in einem 21-tägigen Zyklus.1

blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis
blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis blauer Kreis

14 Tage PEMAZYRE einmal täglich

orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz orangefarbenes Kreuz

7 Tage Therapiepause

Eine Behandlung sollte bis zur Krankheitsprogression oder bis zum Auftreten einer inakzeptablen Toxizität durchgeführt werden.1

Die Therapie sollte von einem in der Diagnose und Behandlung von Patienten mit Gallengangkarzinom erfahrenen Arzt eingeleitet werden.1

Der Status der FGFR2-Fusionspositivität muss vor der Einleitung der Pemazyre-Therapie bekannt sein. Die Bestimmung auf FGFR2-Fusionspositivität in Tumorproben sollte mit einem geeigneten diagnostischen Test durchgeführt werden.1


Weitere Informationen finden Sie in der Fachinformation zu PEMAZYRE.1