Diese Webseite ist nur für medizinisches Fachpersonal in Europa bestimmt

Dosierung und Art der Anwendung

shared.diamonds shared.diamonds

PEMAZYRE® (Pemigatinib) wird einmal täglich eingenommen

Uhr und pille

Die empfohlene Dosis beträgt 13,5 mg PEMAZYRE einmal täglich für 14 Tage, gefolgt von 7 Tagen ohne Therapie.

21-tägiger Behandlungszyklus

Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis
Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis Farbiger Kreis

14 Tage PEMAZYRE einmal täglich

Rotes Kreuz Rotes Kreuz Rotes Kreuz Rotes Kreuz Rotes Kreuz Rotes Kreuz Rotes Kreuz

7 Tage Therapiepause

Die Behandlung sollte so lange fortgesetzt werden, wie der Patient keine Anzeichen für eine Krankheitsprogression und keine inakzeptable Toxizität zeigt.

  • Wenn eine Dosis von PEMAZYRE um 4 oder mehr Stunden versäumt wird oder Erbrechen nach der Einnahme einer Dosis auftritt, sollte keine weitere Dosis verabreicht werden und die Behandlung mit der nächsten geplanten Dosis wieder aufgenommen werden.
  • Die Behandlung sollte so lange fortgesetzt werden, wie der Patient keine Anzeichen für eine Krankheitsprogression und keine inakzeptable Toxizität zeigt.

Einnahme von PEMAZYRE

Kopf mit offenem Mund

PEMAZYRE ist zur oralen Einnahme bestimmt.

Uhr

Die Tabletten sollten jeden Tag etwa zur gleichen Zeit eingenommen werden.

Pille

Die Tabletten sollten nicht zerdrückt, zerkaut, geteilt oder aufgelöst werden.

Besteck

PEMAZYRE kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Dosisanpassungen und -modifikationen

PEMAZYRE ist in 3 Dosisstärken erhältlich und ermöglicht eine Dosismodifikation nach Bedarf:

  • PEMAZYRE 4,5 mg Tabletten
  • PEMAZYRE 9 mg Tabletten
  • PEMAZYRE 13,5 mg Tabletten

Für das Management von Toxizitäten sollten Dosisänderungen oder eine Unterbrechung der Dosierung in Betracht gezogen werden (Abbildung 1, Tabelle 1, Tabelle 2).


Abbildung 1: Empfohlene PEMAZYRE-Dosisreduktion

Dosis

13,5 mg einmal täglich oral über
14 Tage, gefolgt von 7 Tagen Therapiepause

13,5 mg
einmal täglich

Erste Dosisreduktion:

9 mg einmal täglich oral über
14 Tage, gefolgt von 7 Tagen Therapiepause

9 mg
einmal täglich

Zweite Dosisreduktion:

4,5 mg einmal täglich oral über
14 Tage, gefolgt von 7 Tagen Therapiepause

4,5 mg
einmal täglich

Die Behandlung sollte beendet werden, wenn der Patient 4,5 mg PEMAZYRE einmal täglich nicht verträgt.

Tabelle 1: Dosisanpassungen bei Hyperphosphatämie

Tabelle 2: Dosisanpassungen bei seröser Netzhautablösung

Besondere Patientengruppen

  • Bei Patienten mit schweren Nieren- oder Leberfunktionsstörungen ist eine Anpassung der Dosierung von PEMAZYRE notwendig.
    • Bei Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung sollte die Dosis von Patienten, die einmal täglich 13,5 mg PEMAZYRE einnehmen, auf 9 mg einmal täglich und die Dosis von Patienten, die einmal täglich 9 mg PEMAZYRE einnehmen, auf 4,5 mg einmal täglich reduziert werden.
    • Bei Patienten mit schwerer Leberfunktionsstörung sollte die Dosis von Patienten, die einmal täglich 13,5 mg PEMAZYRE einnehmen, auf 9 mg einmal täglich und die Dosis von Patienten, die einmal täglich 9 mg PEMAZYRE einnehmen, auf 4,5 mg einmal täglich reduziert werden.

Dosisanpassungen aufgrund von Wechselwirkungen

  • Die gleichzeitige Anwendung von PEMAZYRE mit:
    • Starken CYP3A4-Inhibitoren erfordert eine Dosisanpassung.
    • Starken oder moderaten CYP3A4-Induktoren wird nicht empfohlen.
    • Protonenpumpenhemmern sollte vermieden werden.
Uhr und Pille

Weitere Informationen zu Dosisanpassungen bei besonderen Patientengruppen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind der Fachinformation zu entnehmen.

Referenz:
Fachinformation PEMAZYRE® (Pemigatinib), Stand der Information 08/2021.

Erfahren Sie mehr über PEMAZYRE® (Pemigatinib):

Gezielte Medizin

Lernen Sie mehr über-FGFR2-Fusionen bei Patienten mit CCA

Gezielte Medizin FGFR2-Fusionstests
DNA-Helix

Lernen Sie mehr über den Wirkmechanismus von PEMAZYRE

DNA-Helix Über PEMAZYRE
Histogramm und lupe

Erfahren Sie mehr über die Wirksamkeit von PEMAZYRE

Histogramm und lupe Wirksamkeit
Schild und Zecke

Erfahren Sie mehr über die Sicherheit von PEMAZYRE

Schild und Zecke Sicherheit
Incyteful Plattform

Incyteful for you

Incyteful for you ist eine meidizinische Fortbildungsplattform, die Ihnen Inhalte für Ihre tägliche Arbeit bietet. Einfach zugänglich, mit personalisierten Inhalten, die sich Ihrem Zeitplan anpassen. Incyteful ist ein Angebot, um Sie mit Aktualisierungen zu Indikationsgebieten und zugelassen Produkten von Incyte zu versorgen, die von Interesse für Sie sind.

In Entwicklung

PEMAZYRE selbstgesteuertes Lernen

Lernen Sie selbstständig alles über PEMAZYRE jederzeit angepasst an Ihren persönlichen Zeitplan. Erweitern Sie Ihr Wissen in Bezug auf CCA und den ungedeckten medizinischen Bedarf beim CCA. Erörtern Sie die Notwendigkeit eines molekularen Profilings um eine zielgerichtete Therapie von Patienten zu ermöglichen und lernen Sie PEMAZYRE besser kennen. Klicken Sie hier, um zum Lernmodul zu gelangen.

Lernen Sie PEMAZYRE kennen

PEMAZYRE eDetail